die Reise ins tiefste Vertrauen

Ängste & Trauer     respektieren      transformieren     integrieren  

Angst und Trauer sind die Folgen einer aussergewöhnlichen Veränderung.

Veränderungen sind freiwillige und/oder unfreiwillige Erfahrungen.

Erfahrungen können Energie freisetzen oder Energie auffressen.

Lebensmut und Lebensfreude sind Energietanks.

AngstCoaching

Wenn Ängste zu belastenden und einengenden Zustände werden, können sie den Alltag dominieren und zu Handlungen zwingen, die für andere unverständlich sind. Trotzdem bleiben diese Ängste Wirklichkeit. Es gibt überlebenswichtige Ängste und als überlebenswichtig erscheinende Ängste. Die Unterscheidung ist meist kompliziert. Letztere sind einst gekommen und können auch wieder gehen. Aber wie? Transparente Systeme, schnell wirkenden Techniken und therapeutische Werkzeuge können Licht ins Dunkel bringen. Verborgene Hintergründe oder überraschende Auslöser sind nicht ausgeschlossen. Es lohnt sich auf jeden Fall, die Angst in die Hand zu nehmen. Erst dann wird sie händelbar und damit veränderbar. Gemeinsam geht es besser. Eine achtsames und kompetentes Coaching ist ein guter Weg zu mehr Vertrauen.  Fassen Sie Mut und machen Sie den ersten Schritt! Termine nach Vereinbarung.

TrauerCoaching

Jeder Seelenschmerz hat seine Eigenheiten. Herz und Kopf arbeiten zusammen, beeinflussen sich gegenseitig. Denkgewohnheiten sind aus der Bahn gerutscht und brauchen Zeit, um wieder neu einzupendeln. Herz und Seele weigern sich, einen neuen Anfang zuzulassen. Gehen wir gemeinsam ein Stück Ihres Trauerweges. Ihre Trauer erhält Wertschätzung und Raum. Sie kann sich verändern und Türen öffnen, die sonst verborgen geblieben wären. Geduld und Ausdauer, nicht aufgeben und zuversichtlicher weiterschreiten sind Herausforderungen, die manchmal in Begleitung leichter fallen. Es gibt Wege, damit wieder die Sonne scheint. Machen Sie Ihre Trauer zu einer Erfahrung, die Ihren Lebensweg bereichert! Wenn die Trauer klammert kann eine fachkompetenten Begleitung bei der Verarbeitung helfen, wieder zu Atem zu kommen. Wer gegangen ist, wünscht jenen, die zurückbleiben, dass sie ihre Lebensfreude wieder finden. Die Frage ist nur: wie? Die Zeit im Trauermodus dauert individuell. Wenn es Zeit ist, wieder ans Licht zu kommen, nehmen Sie Ihre Trauer an der Hand! Termine nach Vereinbarung. 

Angst und/oder Trauer folgen auf Verluste

Schmerzhafte Verluste oder verzweifeltes Verlorensein können von traumatischen Erfahrungen, wie zB einem Todesfall, herrühren und tiefe Trauer auslösen. Der Verlust des Jobs, einer Freundschaft, einer Beziehung, einer Ehe kann zu depressiven Verstimmungen oder gar Depressionen führen. Der Verlust von Mut, innerer Stärke oder Zuversicht kann tiefste Verunsicherung bis Angst hervorrufen. Eine unsichere Zukunft kann aus der Bahn werfen. Wer sich vorkommt, als würde er oder sie ohne LIchtlein in einem dunklen Tunnel stecken, kann bei einem aufmerksamen Coaching 'eine Leiter zurück' finden. Alles braucht seine Zeit, manchmal auch dieser Weg zurück. Er ist verschieden lang und absolut individuell. Ein VerlustCoaching kann das Lichtlein am Ende dieses Tunnels wieder zum Leuchten bringen. Ihre Lebensfreude ist Ihr wichtigstes Lebesnelixier! Termine nach Vereinbarung.

Wissenswertes und Techniken

Befreien Sie sich von Belastungen und vermeintlich Wichtigem! Gewohnheiten und Verhaltensmuster prägen und steuern unser Leben. Sie wirken zu 90% unbewusst und das ist meist auch gut so. Wir möchten nicht über jede lebensnotwendige Entscheidung ständig nachdenken, zB wie mache ich einen Schritt. Das sind wir froh um unseren Gang = unser Fortbewegungsmuster oder unserer persönliche Angewohnheit zu gehen. Es gibt ein paar Gewohnheiten und Verhaltensmuster, die unserem Leben nicht dienlich sind. Wenn sie zu mittel grossen Stolpersteinen werden, fangen wir an, darüber nachzudenken ob wir etwas ändern wollen. Wenn wir uns dazu entschliessen, soll dies schnell und nachhaltig geschehen. Wenig Aufwand und viel Nutzen. Wäre das auch Ihr Wunsch?

Zaubern wäre super. Jahrelange Gewohnheiten und eingespielte Verhaltensmuster möchten gerne kleben bleiben.

Muster erkennen und durchbrechen, wirkt befreiend. zB was haben Ängste mit Macht zu tun? Oft stellt sich die Frage aller Fragen: Was ist wirklich mein Problem? oder was steckt dahinter? Das NLP (NeurLinguistischesProgrammieren), die unbewusste und bewusste Vorstellungskraft des Mental Trainings, therapeutische Werkzeuge aus dem Autogenen Training und der Hypnose verändern und wirken in der Tiefe. Es braucht kein langes Erzählen, sondern einen ersten Schritt, also tun.

Was sichtbar wird, wird greifbar, händelbar und damit veränderbar.

Mit Tranzsparenten Techniken gemeinsam Knoten lösen, stärkt erstens das Vertrauen in sich selbst und wirkt zweitens in jene Bereiche, die aus der Balance gefallen sind. Tiefer liegende Gewohnheiten und Verhaltenmuster können effizient und nachhaltig bearbeitet werden. Jedes Coaching kann hellwach oder in einer Trance durchgeführt werden. Sie wählen aus und bestimmen über jeden Schritt. Sie haben ein verborgenes Wissen und das ist für Sie Gold wert. Ein strukturiertes Coaching holt dieses ans Licht und Sie lernen, dieses zu nutzen.

Das Autogene Training ist mehr als eine Entspannungstechnik. Beim Coaching mit AT wird die Technik vorausgesetzt. Das Floaten kann für tiefwirkende Veränderungen genutzt werden. Prof Dr Schultz hat dafür therapeutische Werkzeuge bereitgestellt. Sie sind erstaunlich wirksam, wertschätzend und aufbauend. Eine aufmerksame und gute Vorbereitung verhilft zu einer wirksameren Veränderung beim Floaten.

Ein Mental Training befasst sich mit Denken, Denkapparat, Gehirn oder 'Hirnwindungen'. Es geht um Vorgänge im Kopf, um Denkmuster, Vorstellungen, Einstellungen und Fokussieren. Ziele brauchen Träume und eine gut funktionierende Immagination. Das Erreichen von Zielen ist abhängig von Einstellung, Fantasie und Sinn. Verhaltensmuster werden von Vorstellungen und Denkmustern beeinflusst, Aktionensmuster und Reaktionensmuster bestimmen Entscheidungen, ... usw. Der Kopf ist wirklich der Muster-Chef.

Beim NLP, NeuroLinguistischenProgrammieren, werden Sprache und Neuronale Vorgänge stärker beachtet. Worte und ihre Kombinationen haben Auswirkungen, die meist nicht bewusst wahrgenommen werden. Die Sinneswahrnehmungen (visuell, auditiv, kinesthetisch, olfaktorisch, gustatorisch) im Mittelpunkt werden bei jeder NLP-Technik beachtet. NLP arbeitet meist mit Bewegung, seltener mit Stillsitzen. Kurz: NLP ist beobachten und tun.

In der therapeutischen Hypnose mit Trance sind Sie niemals abwesend. Das Bewusstsein ist schläfrig-wachsam (etwa so wie dösen vor dem Fernseher) und das Unterbewusstsein hellwach. Der Körper ist völlig entspannt und der Geist arbeitet auf Hochtouren. So können sich Zugänge öffnen, die hellwach verschlossen bleiben. Der Verstand beobachtet und schaltet sich notfalls ein. Die Hypnosystemik arbeitet im hellwachen Zustand und mit speziell dafür entwickelten Systemen.

Was ist gut für mich? Je nach Typ, Weltanschauung oder Charakter wählen Sie die eine oder andere Methode. Sie können auch hin und her wechseln und die richtige Methode entdecken. Für die einen ist eine Arbeit in der Entspannung genau das Richtige, andere möchten lieber wach und kontrolliert bleiben. Es gibt kein besser oder weniger gut, sondern nur für sich selbst und für die Situationpassend.

Kontakt:   
EBA Training             Esther Barandun           Grenzacherweg 205       4125 Riehen          info@ebatraining.ch                                   Kontakt/Anmeldung
Praxis                         Coaching/Kurse             Schützenrainweg 8         4125 Riehen         079 769 55 92

Impressum und © Copyright bei EBA Training